Zur Startseite zurück

 

Springen Sie direkt:



- A +

Besuch beim Pfingstreitturnier in Wiesbaden Flair mit Weltmeistern und Olympiasiegern genießen

Einen schon fast traditionellen Besuch beim Pfingstturnier  absolvierten Teile des Vorstandes. Den Dressurreitern  galt das besondere Interesse. Sie zeigten  am Pfingstsamstag ihr Können beim Grand Prix, der als Ausscheidung für den Grand Prix Special am Sonntag durchgeführt wurde. Mit dabei auch der „wiedererstandene“  Hengst  Tottilas mit seinem Reiter Alexander Rath.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Das Paar lieferte nach unserer Einschätzung eine gute Leistung ab, der folgende Beifall mit „Standing Ovation“  des Publikums  erschien uns allerdings etwas übertrieben. Insgesamt wurden gute Leistungen geboten, aber man erkennt auch bei den Spitzenreitern und ihren Pferden Fehler, die häufig bei ländlichen Turnieren zu enormer Abwertung führen würden.

  

Die Hitze des Tages setzte allerdings Pferden, Reitern und auch den Zuschauern zu. Dafür waren Plätze im Park unter schattigen Bäumen begehrt und wurden auch zum Picknick genutzt.

 


Am Ende, nach einem anstrengenden Tag,  konnten wir dennoch ein positives Fazit ziehen, ein schöner Tag im Schloßpark Wiesbaden, bei gutem Sport, gutem Wetter und vielen schönen Eindrücken. Wieder konnte man erleben, dass auch in der Weltspitze „nur mit Wasser gekocht“ wird.

/Ück.

Guten Morgen
Inhaltverzeichnis
topJump