Zur Startseite zurück

 

Springen Sie direkt:



- A +

Grußworte zum Jubiläum

Grußwort

In diesem Jahr kann der Reit- und Fahrverein „Eisenberg“, Bömighausen, sein 25-jähriges Bestehen feiern.
Zu diesem Jubiläum gratulieren der Gemeindevorstand und der Ortsbeirat und mit uns die Bürger der Gemeinde ganz herzlich.
Damit verbinden wir die besten Wünsche für eine gedeihliche Fortentwicklung des Vereins.
Ein Dankeschön sagen wir den Gründern des Reit- und Fahrvereins „Eisenberg“ und auch den Aktiven, die sich mit viel Idealismus für den Reitsport eingesetzt und dem Vereinsleben immer wieder neue Impulse gegeben haben.
Der Reit- und Fahrverein „Eisenberg“ hat das dörfliche Leben in Bömighausen mit geprägt und viele Akzente gesetzt. Von dem Verein sind immer wieder belebende Impulse ausgegangen.
Durch das vielfältige Angebot im Reitsport haben viele Gäste Bömighausen zu ihrem Urlaubsort gewählt.
Damit erbringt der Verein über seinen eigentlichen Aufgabenbereich hinaus einen für Bömighausen wichtigen gesellschaftspolitischen Beitrag.
Wir wünschen, dass die über 100 Vereinsmitglieder auch in Zukunft im bisherigen Umfang für den Verein und damit auch für Bömighausen tätig sind.
Den Jubiläumsveranstaltungen wünschen wir einen harmonischen Verlauf und den Gästen aus nah und fern einen angenehmen Aufenthalt in Bömighausen.

 Willingen, Bömighausen, im Oktober 1991

Günther Rehbein                                                    Friedrich Koch
Bürgermeister                                                           Ortsvorsteher

 

   Grußwort

  Zum 25jährigen Bestehen des Reit- und Fahrvereins „Eisenberg“ übermittle ich die besten Wünsche des Kreisreiterbundes Waldeck-Frankenberg.
Der Reit- und Fahrsport hat gerade in den letzten Jahren einen beachtlichen Aufwärtstrend zu verzeichnen, was in entscheidendem Maße der Breiten- und Jugendausbildung in den Reitvereinen zu danken ist.
Der Reit- und Fahrverein „Eisenberg“ hat dazu in unserem Gebiet einen wichtigen Beitrag geleistet.
Auf dem Reiterhof Behlen sind ideale Voraussetzungen sowohl für Freizeit- wie Turnier- und Nachwuchsreiter gegeben. Die wunderschöne Landschaft des Uplandes lädt zum Ausritt ein, die Halle und Reitplätze ermöglichen Training und Ausbildung für Fortgeschrittene und Anfänger. Die Turniererfolge des Stallens Behlen und somit des Reit- und Fahrvereins „Eisenberg“ auf selbstgezogenen Hengsten und Turnierpferden in Prüfungen bis Klasse S lassen immer wieder aufhorchen.
Die Kombination von Zucht und Reitsport, ein wichtiges Anliegen der ländlichen Reitervereine, ist hier besonders gegeben. Die Ausbildung und Förderung des Reiternachwuchses wird erfolgreich durchgeführt.
Aber nicht nur die Vereinsmitglieder sind pferdebegeistert, viele Erholungssuchende des bekannten Feriengebietes teilen diese Passion mit ihnen. Es ist besonders erfreulich, dass der Verein sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruht.

Ein junger Vorstand wird Bewährtes erhalten und pflegen, aber gleichzeitig neue Aktivitäten für eine gute Zukunft des Reit- und Fahrvereins „Eisenberg“ entwickeln.

 Romuald Piotrowski

Vors. des Kreisreiterbundes
Waldeck-Frankenberg

 

 Grußwort

 Liebe Gäste,

 ich begrüße Sie zu unserem Jubiläum.
In diesen Tagen jährt sich die Gründung des Ländlichen Reit- und Fahrvereins „Eisenberg“ zum 25. Mal.
Das bedeutet 25 Jahre Pferdesport, gemeinsames Schaffen, Geselligkeit und Spaß.
Wenn ein einziges Hobby in der Lage ist, seinen Anhängern all diese Dinge zu bieten, dann ist es meiner Ansicht nach nicht verwunderlich, dass der Pferdesport so viele Menschen verbindet, und dass ein Verein, der diese Verbindung zum Ziel hat, so lange besteht.

In diesem Sinne wünsche ich dem Verein, dass dieses Jubiläum nicht das letzte in seiner Geschichte sein wird, und den Festlichkeiten wünsche ich einen guten Verlauf.

  Martin Reitmaier
1. Vorsitzender

Guten Morgen
Durchblättern der Chronik
topJump
Zufallsbilder des Reitverein
topJump