Zur Startseite zurück

 

Springen Sie direkt:



- A +

Jahreshauptversammlung JHV und Weihnachtsfeier im Gasthaus Ritter

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier des Ländl. Reit- und Fahrverein Eisenberg e. V.

Die JHV 2015 – 2016 fand auch in diesem Jahr im Gasthaus Ritter statt, wieder verbunden mit der Weihnachtsfeier des Vereins.
Vorsitzender Dirk  Pöttner begrüßte die erschienenen Mitglieder, dabei auch wieder Gründungsmitglied Friedrich Koch.
Schriftführerin Ines  Koch verlas das Protokoll der letztjährigen Versammlung und berichtete dabei auch über die Planungen für das Jubiläumsjahr.
In seinem kurzen Jahresbericht konnte der Vorsitzende dann verkünden, dass die Planung auch umgesetzt wurde. Außerdem berichtete er dabei über die wenigen Aktivitäten des Vereines. Ein besonderes Lob ging dabei an Karin Ückert, die noch immer Reitstunden durchführt und an Detlef Ückert, der, neben Dirk Wilke, die Internetseite des Vereins auf dem neusten Stand hält. Eine Vereinsfahrt zum Schloss in Bückeburg machte den Anfang der Jubiläunsfeierlichkeiten, eine offizielle Feierstunde im Gasthaus Ritter den Abschluss.
Beides war gut besucht und fand viel Anklang bei den Teilnehmern.
Während bei der Jubiläumsveranstaltung die Ehrungen für mehr als 40 Jahre Mitgliedschaft und die Ehrungen des HeLB ausgesprochen wurden, waren es bei der JHV die Mitglieder, die dem Verein mehr als 25 Jahre die Treue gehalten haben. Das war dann auch einer der Tagesordnungspunkte. Geehrt wurden dabei: Sigrid Kleine und ihre ganze Familie, die dem Verein schon alle sehr lange angehören, Sigrid Kleine ist einer der aktiven Reiterinnen die am längsten dem Reitsport frönt. Gerhard und Thomas Westmeier und auch der zweite Vorsitzende Detlef Ückert. Leider konnten nicht alle der zu ehrenden Mitglieder anwesend sein. Die Urkunden werden aber nachgereicht.
Eine kurze Diskussion ergab sich um eine Vereinsfahrt im nächsten Jahr. Es wurden verschiedene Ziele vorgeschlagen, die Möglichkeiten der Durchführung werden in den nächsten Wochen geprüft und die Ergebnisse werden dann den Mitgliedern per Rundschreiben bekannt gemacht. Ein besonderer Hinweis bezog sich nochmals auf den Stammtisch, der jeden ersten Donnerstag im Monat an gleicher Stelle stattfindet.
Für ihre fortwährende Gastfreundschaft erhielt Hanna Ritter ein kleines Geschenk.
Ein gemütliches, weihnachtliches Beisammensein mit gemeinsamem Abendessen schloss sich an. /Ück.

Schriftführerin
Schriftführerin
gemütliches Beisammensein
gemütliches Beisammensein
S. Kleine
S. Kleine
Th. Westmeier
Th. Westmeier
D. Ückert
D. Ückert

Guten Morgen
Inhaltverzeichnis
topJump